Europa

Die VIA REGIA von Kiev bis nach Santiago de Copostella

VR_Verlauf_Provinzen_EU_v2Der Wegekorridor, der heute unter der Bezeichnung „VIA REGIA – Kulturroute des Europarates“ zusammengefasst ist, führt ca. 4.500 km durch 8 europäische Staaten von Kiev in der Ukraine bis nach Santiago de Compostela in Spanien.

Die Straße wurde nie als ganzes geplant oder gebaut. Sie entstand, weil Menschen sich auf den Weg machten, sei es um Handel zu treiben, Kriege zu führen oder zu heiligen Orten und Stätten zu pilgern. Es handelt sich um unterschiedliche Straßensysteme, die zu unterschiedlichen Zeiten in verschiedener Weise ineinander gegriffen haben, die aber die Merkmale einer relativ konstanten Wegeführung aufweisen. Über viele Jahrhunderte vollzogen sich hier Formen des europäischen Ost-West-Austausches  und damit entscheidende Ereignisse in der Geschichte Europas. Die Landverbindung existiert heute in ihrer modernen Form als Europäischer Verkehrskorridor C III.

Folgende acht europäische Länder durchquert die VIA REGIA: Ukraine, Weißrussland, Littauen, Polen, Deutschland, Belgien, Frankreich, Spanien.